In diesem Jahr ist eines der wichtigsten Themen für Verleger, sich zusätzliche neue Geschäftsfelder im Online Bereich zu erschließen. Der Deutsche Fachpresse Kongress 2013 bringt die führenden deutschen Fachmedien zusammen, um die Herausforderungen und Möglichkeiten digitaler Strategien zu diskutieren. Der Kongress findet vom 5.- 6. Juni statt und Madgex ist besonders stolz darauf, als Sponsor des Kongresses aufzutreten.

Schwerpunkt des Fachkongresses ist der Wandel von Print zu Digital innerhalb der Verlagsindustrie. Zahlreiche hochkarätige Vorträge und Workshops gehen auf unterschiedliche digitale Lösungen und Modelle ein. Die Verlagswelt wandelt sich rapide und zwingt Verleger dazu, sich über neue Modelle und technologische Möglichkeiten zu informieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Madgex arbeitet seit zwölf Jahren auf internationaler Ebene mit Verlagshäusern zusammen und bietet eine preisgekrönte Stellenportal Software an. Durch die sinkenden Absätze im Printbereich hat sich der Online Stellenmarkt zu einem wichtigen Umsatzgenerator für Fachmedien entwickelt.

Verleger können ihr spezialisiertes Publikum ideal zu zahlenden Kunden machen. Dies ist gerade bei passiven Stellenbewerbern wichtig, die über die Fachartikel zu relevanten Stellenangeboten geführt werden.

Laut der jüngsten Studie der Professional Publishers Association werden deren Mitglieder 35 Prozent der Umsätze im Digitalbereich bis zum Jahr 2015 über Online Stellenportale erreichen. Zu einem ähnlichen Ergebnis kommt die Association of Online Publishers 2013 bei ihrer Zählung: die Umsätze von Online Stellenbörsen haben sich um elf Prozent gesteigert. Diese Zahlen beweisen, dass es herausragende Möglichkeiten für Fachverleger im Online Stellenmarkt gibt.

In Deutschland gibt es derzeit über 1800 Stellenportale, darunter große, allgemein ausgerichtete Stellenbörsen, Nischenanbieter und Aggregatoren. In den Top 10 der Stellenportale werden monatlich im Schnitt 193.000 Jobs veröffentlicht, was in Zahlen einem monatlichen Bruttoumsatz von 101 Million Euro* entspricht. Wir gehen davon aus, dass sich die Anzahl der Nischenanbieter erhöhen wird, da sie Stellenbewerbern einen spezialisierten Kanal zu relevanten Stellen bieten. Für Verleger, die Nischenmärkte bedienen, ist jetzt der ideale Zeitpunkt, sich am Markt zu etablieren und sich ihr Publikum aufzubauen.

Madgex stellt auf dem Deutschen Fachpresse Kongress am Stand 32 aus. Zwei Experten stehen für Ihre Fragen rund um Online Stellenmärkte zu Verfügung. Wir blicken auf viele Jahre Erfahrung in der Zusammenarbeit mit führenden Verlagshäusern zusammen, für die wir die Online Stellenportale bereitstellen, darunter Springer, Wiley, Haymarket, The Financial Times, The Economist, United Business Media und viele weitere. Wir freuen uns auf den Kongress und interessante Gespräche mit Vertretern des deutschen Verlagswesens.

* Source: Recruitmentbuzz.co.uk

Other articles you may like...